Dokuabend 20180504Html

Film "The Vervet Forest" am 4.5

Hi!

Am 4. Mai um ca. 20:00 Uhr wird im Rahmen des ASV-Dokuabends der Film The Vervet Forest (http://www.thevervetforest.com/film/) gezeigt. Erstmals gesehen auf der International Animal Rights Conference (IARC) 2017 in Luxemburg handelt es sich dabei inhaltlich um ein Projekt aus Süd Afrika, das sich für die Lebensqualität und Lebenserhaltung von Vervet Monkeys einsetzt und den Affen ein eigenes Zuhause, einen Vervet Forest, bieten möchte. Die Geschichte erzählt von der Tierrettung fünf kleiner Affen, deren Aufzucht und die Integration in eine neue Familie durch die Vervet Monkey Foundation. Die Dokumentation behandelt in diesem Kontext die Auswirkungen von Umweltzerstörung durch den Menschen und einer nachhaltigeren Lebensweise. Die Organisation Vervet Monkey Foundation ist rein vegan (http://www.vervet.za.org/) und bietet die Möglichkeit für Interessierte als Volunteer in Süd Afrika zu arbeiten. Eine ehemalige Volunteer wird evtl. von Ihrer Arbeit berichten und steht dann ebenfalls für Fragen zur Verfügung. Die Doku hat einen deutschsprachigen Untertitel.

Ab 19 Uhr gibt es vegane Verköstigung und die Zeit über Tierrechtsthemen zu diskutieren und um sich kennenzulernen. Die regional ansässige Ortsgruppe von die tierbefreier e.V. (https://www.facebook.com/dietierbefreierrheinneckar/) wird mit einem kleinen Infostand dabei sein. Getränke sind an der Bar verfügbar.